Digital Jetzt Förderprogramm -
40-70% Förderung für Digitalisierungsprojekte!

JETZT ist der richtige Zeitpunkt
für die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen!

„Damit Sie Ihre Chancen auf eine 40- oder sogar 70-prozentige Förderung deutlich erhöhen können, biete ich Ihnen an, die Förderung für Ihr Unternehmen professionell zu beantragen.“

tim.iglauer@proflow.de 

05665/1809850

Tim Iglauer

Geschäftsführer ProFlow GmbH

Ablauf der "Digital Jetzt" Förderung

1. Analyse

mehr dazu....

Analyse

1. Ausgangssituation & Potenzialanalyse Stärken, Schwächen und Optimierungs-Potenziale erkennen
Hier klicken

2. Handlungs-
empfehlung

mehr dazu....

Ideenfindung &
Konzeption

2. Handlung-sempfehlungen Ideenfindung & Konzeption
Hier klicken

Sie befinden sich hier

3. Förderung
beantragen

mehr dazu....

40 - 70 %
Staatliche Förderung

3. Handlungs-empfehlungen Ideenfindung & Konzeption

4. Umsetzung

mehr dazu....

Umsetzung des Projekts

Prozesse effizienter gestalten, Kosten sparen, Gewinn steigern
Hier klicken

In Modul 2 des Förderprogramms können Sie außerdem eine Förderung für
digitalisierungsbezogene Weiterbildungen in den folgenden Bereichen beantragen:

Förderung von Software,
Hardware & Implementierung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt ab dem 07.09.2020 wieder kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Projekte.

produzierendes Gewerbe
&
Fertigungsindustrie

Handwerk

freie Berufe

Im Rahmen des Förderprogramms „Digital Jetzt“ (Modul 1 „Investition in digitale Technologien“ ) können Sie eine Förderung für die
folgenden Leistungen erhalten:

Die Fördersumme für eine Leistung aus diesem Modul muss mindestens 17.000 Euro betragen.

Maximal können Projekte mit einer Investitionssumme in Höhe von maximal 50.000 Euro gefördert werden.

Wenn es sich bei der Antragstellung um Wertschöpfungsketten oder sogar ganze Wertschöpfungsnetzwerke handelt, können maximal sogar 100.000 Euro pro Antragsteller gefördert werden.

Förderung von Weiterbildungen

Die Fördersumme für eine Leistung aus diesem Modul muss mindestens 3.000 Euro betragen.

Software/Hardware oder Weiterbildung?

Sie benötigen sowohl neue Soft- oder Hardware als auch entsprechende Schulungen für Ihre Mitarbeiter?

Sie können sowohl eine Förderung für ein einzelnes Modul als auch für beide Module beantragen!

Wie setzt sich die Höhe der Förderung zusammen?

Grundsätzlich können Sie eine Förderung in Höhe von 40-50 Prozent beantragen.

Je nach dem, welche Prozesse Sie digitalisieren möchten, kann die Höhe der Förderung auf bis zu 70 Prozent erhöht werden.

Supply Chain Management (SCM):

IT-Sicherheit / Datenschutz:

Digitalisierung in strukturschwachen Regionen

Förderung strukturschwacher Regionen

Die zusätzlichen 10 Prozent für strukturschwache Regionen können Unternehmen in den
folgenden Regionen erhalten.

Wollen Sie wissen ob Ihr Unternehmen einer strukturschwachen Region zugeordnet ist:
Landkarte oder Suche nach strukturschwacher Region

Voraussetzungen für eine Förderung

Die Digitalisierungsförderungen vom BMWi kommen für zahlreiche Unternehmen und Projekte in Frage.

Prüfen Sie jetzt, ob Sie für eine Förderung infrage kommen:

Die maximalen Förderquoten, plus berechtigte Bonusprozente, sind nach Unternehmensgröße (Mitarbeiter Vollzeitäquivalent) bis zum 30.06.2021 wie folgt gestaffelt:

Der Digitalisierungsplan - Das Kernstück Ihres Antrags

Das Geld, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie zur Verfügung gestellt wird, ist begrenzt.

Daher werden ausschließlich Förderungsanträge bewilligt, bei denen davon auszugehen ist, dass sie die Unternehmensprozesse nicht nur kurzfristig, sondern langfristig und nachhaltig effizienter gestalten werden.

Daher fordert das BMWi einen
Digitalisierungsplan, in dem die folgenden Fragen beantwortet werden:

 

„Damit Sie Ihre Chancen auf eine 40- oder sogar 70-prozentige Förderung deutlich erhöhen
können, biete ich Ihnen an, die Förderung für Ihr Unternehmen professionell zu beantragen.“

Tim Iglauer

tim.iglauer@proflow.de 
05665 / 180 98 50
Geschäftsführer ProFlow GmbH

Digitalisierungsberatung durch ProFlow

Sie erkennen die Vorteile der Digitalisierung,
aber wissen noch nicht so recht, welche
Digitalisierungsprojekte für Ihr Unternehmen
am besten geeignet sind?

Dann helfe ich Ihnen im Rahmen einer
Digitalisierungsberatung gern weiter!

Das Vorgehen

1. Analyse der Ausgangssituation
Stärken & Schwächen erkennen
↓ 
2. Potenzialanalyse
Optimierungspotenziale erkennen
↓ 
3. Handlungsempfehlungen
Ideenfindung & Konzeption
↓ 
4. Förderung beantragen
40-70% staatliche Förderung möglich!
↓ 
5. Umsetzung
Prozesse effizienter gestalten,
Kosten sparen, Gewinn steigern

Potenzialanalyse mit ProFlow

Sie wissen schon genau, welche Maßnahmen
Sie umsetzen möchten, aber es fällt Ihnen
schwer, den aktuellen Digitalisierungsgrad
Ihres Unternehmens zu beschreiben?

Dann unterstütze ich Sie gerne mit einer 
professionellen Potenzialanalyse.

Ich analysiere die Stärken und Schwächen
Ihres Unternehmens in den folgenden
Bereichen:

 Unternehmensstrategie
✓ Geschäftsprozesse
✓ Marketing
✓ IT-Sicherheit
✓ Datenschutz
✓ Wissensmanagement
✓ Kommunikation
✓ Innovationen

IT-Projektmanagement bei ProFlow

Nachdem Ihre Digitalisierungsförderung genehmigt wurde, unterstütze ich Sie gerne in der Umsetzung Ihres Projekts.

Abhängig von Ihren technischen und personellen Ressourcen sowie auch von Ihren spezifischen
Vorstellungen und Wünschen erstelle ich Ihnen gern ein individuelles Angebot.

Kontaktanfrage